mikrophon_1920x370.jpg
22.8.2016

Regulierungen – harte Wirklichkeit oder nur ein Phantom?

22. August 2016 17:30 - 19:30
Regulierungen – harte Wirklichkeit oder nur ein Phantom?

Alle reden und jammern über Bürokratie und Regulierungen, aber nur wenige können wirklich Konkretes dazu sagen oder gar praktische Vorschläge für die Entbürokratisierung machen. Kaum jemand weiss auch wirklich, wer für die Bürokratisierung und Regulierung letztlich verantwortlich ist und warum der Mensch in allen Bereichen, also nicht nur im staatlichen, zur Regulierung neigt. Deshalb erscheinen Regulierungen und Bürokratie auf der einen Seite als Phantom, während auf der anderen Seite viele Menschen, vor allem Unternehmer, diese im Alltag als harte Wirklichkeit wahrnehmen.

Das Lilienberg Unternehmerforum möchte dem Phänomen von Bürokratie und Regulierung auf den Grund gehen und führt dazu einen Gesprächszyklus durch. Der Auftaktanlass findet heute Abend statt. Dieser erste Anlass soll Grundsatzfragen gewidmet sein, wie beispielsweise: Warum neigen die Menschen zu Regulierung?, Wie wirken sich Regulierungen auf das Denken und Handeln des Individuums, namentlich der Verantwortungsträger aus?, Welche Folgen hat die Regulierung auf das Unternehmertum?, etc. etc.

Als ersten Referenten konnten wir Pater Markus Muff gewinnen,  Benediktinermönch und Ökonom, Director of Development for Europe in der Confoederatio Benedictina in Rom, Universität Sant’Anselmo. Als zweiter Referent wird Tobias Schlegel von der Denkfabrik Avenir Suisse auf dem Podium sitzen.

Die zweite Veranstaltung im Rahmen dieser Gesprächsreihe findet am Donnerstag, 20. Oktober 2016 statt.

CHF 100.--

(kostenlos für Mitgliedschaft Förderer und Freund)

CHF 80.--

Regulierungen - harte Wirklichkeit oder nur ein Phantom?
Aktionsfeld Wirtschaft & Industrie

Die menschliche Dimension von Regulierung und Bürokratisierung
Pater Markus Muff
Pater Markus Muff, Benediktinermönch und Ökonom, Director of Development for Europe in der Confoederatio Benedictina in Rom, Universität Sant’Anselmo.
Die wirtschaftliche Dimension von Regulierung und Bürokratisierung
Tobias Schlegel
Tobias Schlegel, Recherche- und Projektassistent, Avenir Suisse
Christoph Vollenweider
Christoph Vollenweider,

Leiter Unternehmertum

Dr. Jürg Suter
Dr. Jürg Suter,

Aktionsfeld Wirtschaft & Industrie

Anmeldeformular

Begleitperson
Annulationsbedingungen

10 - 1 Tag vor Veranstaltung wird 80 Prozent des Preises verrechnet.
Bei der Annullation während der Veranstaltung wird der volle Betrag verrechnet. Natürlich können Sie auch eine Stellvertretung benennen.

< Zurück zur Übersicht
Google+ facebook LinkedIn