Aktuelles am Lilienberg

Drucken

Wie fit ist die Schweizer Wirtschaft wirklich?

Publiziert am 26. September 2014.

Nicht nur Sportler, sondern auch Unternehmungen müssen sich für Wettbewerbe und Wettkämpfe fit trimmen: Unnötiges über Bord werfen, Innovationen kompromisslos fördern, Effizienzsteigerungen durchsetzen, neue Märkte erschliessen: Das Aktionsfeld Wirtschaft & Industrie befasste sich in seiner aktuellen Veranstaltungsreihe an drei Kolloquien mit der Frage, wie fit die Schweizer Wirtschaft zur Zeit ist, wobei es weniger um die technischen als vielmehr um die unternehmerischen Innovationen ging. Am Mittwoch, 22. Oktober 2014 wird der Zyklus nun mit einer Tagung abgeschlossen. Dabei soll die Thematik ganzheitlich, will heissen aus Sicht der Politik, des Innovations-Managements, der Nachhaltigkeit sowie aus der Optik von neuen Geschäftsmodellen beleuchtet werden.
Drucken

Rosengart-Stifterin gibt Einblick in ihre Kunstsammlung

Publiziert am 26. September 2014.

Dr. h.c. Angela Rosengart, Stifterin der Stiftung Rosengart, ist am Dienstag, 4. November 2014, Gast eines Lilienberg Gesprächs bei Christoph Vollenweider und Monique Würtz, Chefredaktorin des Magazins "Kultur am Bodensee".

Angela Rosengart, geboren 1932 in Luzern und dort wohnhaft, ist seit 1948 aktive Kunsthändlerin, zuerst als Angestellte im väterlichen Geschäft, ab 1957 als Teilhaberin neben ihrem Vater Siegfried Rosengart. 1985 starb Siegfried Rosengart; seither führt Angela Rosengart das Geschäft allein. In ihrem Beruf als Kunsthändlerin hat sie sich auf die klassische Moderne spezialisiert.

Anmeldung

Drucken

«Ein vernünftiger Umgang mit Ressourcen lohnt sich»

Publiziert am 15. September 2014.

73. Lilienberg Forum
mit Thomas Vellacott,
CEO WWF Schweiz

Mit pointierten Aussagen wartete Thomas Vellacott am 73. Lilienberg-Forum auf. Der CEO von WWF Schweiz argumentierte zum Thema «Umweltschutz - ein Luxus, den wir uns nicht leisten können?». Der Ex-Banker und ehemalige McKinsey-Berater widerlegte oft gehörte Stammtischweisheiten zum Thema Umweltschutz.

Umweltschutz, so Vellacott, bedeute vernünftiger Umgang mit den Ressourcen. «Ausgerichtet auf eine längere zeitliche Perspektive ist dies eine gute Sache. Am Wirkungsvollsten wäre es, permanent in den Umweltschutz zu investieren», betonte Vellacott. Man könne sich schon so verhalten, als ob der Klimawandel nicht geschehe. Doch dies habe Konsequenzen. «Wir können es uns nicht leisten, nichts für den Umweltschutz zu tun», mahnte der Referent.

Ausführlicher Bericht und Bildergalerie

Drucken

Steuerpolitik 2020: Hochkarätige Tagung auf Lilienberg

Publiziert am 08. September 2014.

Die Stiftung Lilienberg Unternehmerforum führt am Freitag, 7. November 2014 zusammen mit dem Council on Economic Policies CEP eine Tagung zum Thema Steuerpolitik durch. Ziel der Veranstaltung ist es, die Auswirkungen des Steuersystems auf Wirtschaft und Gesellschaft zu beleuchten und dabei insbesondere auch seine intendierten und nicht intendierten Lenkungswirkungen zu diskutieren. Darüber hinaus wollen wir Ansatzpunkte für wünschbare Szenarien zur Steuerpolitik im Jahr 2020 skizzieren und der Diskussion aktueller steuerpolitischer Reformvorschläge zur Seite stellen. Als Teilnehmende erwarten wir Entscheidungs- und Meinungsträger aus Wirtschaft, Politik, NGOs, Wissenschaft und Medien sowie weitere an Steuerthemen interessierte Persönlichkeiten.