umgebung_1920x370-(1).jpg

Neuigkeiten

  • 1
  • 2

«Der erste Supermensch wird sicher nicht schon morgen unter uns sein!»

«Der erste Supermensch wird sicher nicht schon morgen unter uns sein!»

Die Digitalisierung entwickelt sich rasant. Da könnte man meinen, dass die Menschen schon bald als Superwesen herumlaufen werden. Doch Markus Diesmann und Robert Riener winkten ab. Noch bestünden Probleme, die fast unüberwindbar sind. Bei der Künstlichen Intelligenz gibt es allerdings Bereiche, bei denen der Computer den Menschen überholt hat.

> Weiterlesen

Plädoyer für mehr Vertrauen in die Innovationskraft unseres Bildungssystems

Plädoyer für mehr Vertrauen in die Innovationskraft unseres Bildungssystems

Welche Vorkehrungen werden im Bildungsbereich im Zusammenhang mit der Industrie 4.0 getroffen? Unter diesem Titel gaben drei Experten Einblicke in ihre Arbeitsgebiete. Spannend war zu erfahren, was in den Bereichen Bildungssteuerung, Berufsbildungsforschung sowie der Aus- und Weiterbildung an einer technischen Fachhochschule bereits heute geleistet wird.

> Weiterlesen

«Wir müssen die Firmen davon überzeugen, dass Tagesschulen nötig sind»

«Wir müssen die Firmen davon überzeugen, dass Tagesschulen nötig sind»

Kinderlose Paare arbeiten in der Regel und würden nach der Geburt eines Kindes gerne weiter der Arbeit nachgehen. Doch die Realität ist eine andere. Meist bleiben die Mütter bei den Kindern. Die Angebote für Tagesstrukturen befriedigen sie nicht. Die IG Pro Tagesschule will das ändern, denn sie vertritt die Meinung, dass es nur Gewinner gibt, wenn Tagesschulen eingeführt werden.

> Weiterlesen

Kariem Hussein: «Ich muss ja nicht jeden Tag zehn Stunden trainieren!»

Kariem Hussein: «Ich muss ja nicht jeden Tag zehn Stunden trainieren!»

Kariem Hussein blickt, mitten in der Sportlerlaufbahn stehend, auf eine bisher fulminante Leichtathletik-Karriere zurück. Der Thurgauer, auch angehender Mediziner, schaffte es über die 400-Meter-Hürdendistanz gar, Europameister zu werden. Der 27-Jährige stellte sich am 5. Oktober an einem Lilienberg Gespräch den Fragen von Georg Leumann (rechts).

> Weiterlesen

Gian Gilli: «Die grössten Erfolge kommen meistens nach Krisen»

Gian Gilli: «Die grössten Erfolge kommen meistens nach Krisen»

«Der Spitzensport könnte viel von der Wirtschaft profitieren. Ich denke an die Führung, Qualitätskontrolle oder Prozessoptimierung», sagte der einstige Sport-Spitzenfunktionär Gian Gilli am Lilienberg Gespräch von Mitte November. Er findet es wichtig, dass ein Spitzensportler ein Selbstunternehmer ist. «Fremdgesteuerte Athleten schöpfen ihr Potenzial kaum aus.»

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
Google+ facebook LinkedIn