Über uns

Boutique-Konferenzzentrum, Netzwerk und Thinktank am Untersee

Als Boutique-Konferenzzentrum, Netzwerk und gesellschaftspolitischer Thinktank ist Lilienberg wegweisend für die Zukunft. In erster Linie ist Lilienberg die ideale Location für Seminare und private Anlässe wie Familienfeiern oder Hochzeiten. In unserem Restaurant und auf der Sonnenterrasse servieren wir Ihnen in gemütlicher Atmosphäre kulinarische Highlights. Sie geniessen dabei einen traumhaften Blick auf unsere wunderschöne Parkanlage sowie über den Untersee bis zur Klosterinsel Reichenau. 

Daneben finden auf Lilienberg jedes Jahr mehrere Veranstaltungen zu den verschiedensten aktuellen und relevanten Themen mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft statt. Für unsere Förderer und Freunde ist die Teilnahme im Mitgliederbeitrag enthalten.

Mit seinen vielfältigen Möglichkeiten für Konferenzen, Seminare und Tagungen ist Lilienberg last but not least auch ein anerkannter Denkplatz für Unternehmen, Institutionen und Organisationen aller Art.

Regelmässige Präsenz in den Medien

Lilienberg wird übrigens je länger je mehr auch von anderen Organisationen und Institutionen als Player wahrgenommen, welcher rundum grosse Beachtung findet. Und auch in den Medien wird regelmässig über Lilienberg berichtet. Das Unternehmermagazin LEADER beispielsweise publizierte in seiner Februar-Ausgabe 2018 unter dem Titel «Fokus auf Persönlichkeiten, die Verantwortung tragen» ein dreiseitiges Interview mit Daniel Anderes, dem CEO des Lilienberg.

Mitte August 2019 gab der LEADER eine Spezialbeilage unter dem Titel «Lilienberg - 30 Jahre Networking und Thinktank» heraus. Dies aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Lilienberg. Die Publikation beinhaltet mehrere lesenswerte Beiträge und Interviews sowie Statements von Referenten und Kunden.

Ebenfalls prominent vertreten ist Lilienberg im Wirtschaftsmagazin «Von Unternehmern für Unternehmer», und zwar mit einem Gastautoren-Beitrag von Daniel Anderes mit dem Titel «Hinter dem Erfolg von Unternehmen stecken immer Menschen.»