lesen_1920x370-(1).jpg

Gastautoren

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

14.11.2019

Rechtzeitige Selbstbestimmung – Dokumentenvorsorge auch für Unternehmer

Rechtzeitige Selbstbestimmung – Dokumentenvorsorge auch für Unternehmer

Oftmals sind es finanzielle Themen, die uns bei den Begriffen Vorsorge und Nachfolge einfallen. Eine rechtzeitige Planung enthält aber weit mehr als eine Finanzplanung, eine Absicherungsstrategie und Finanzierungsmodelle. Der Vorsorgeauftrag und weitere Dokumente gehören zu einer umfassenden Vorgehensweise.

> Weiterlesen

11.11.2019

Weshalb wir regelmässig unsere Komfortzone verlassen sollten

Weshalb wir regelmässig unsere Komfortzone verlassen sollten

Was tun Sie, wenn Sie plötzlich zwei Stunden Zeit erhalten haben, weil kurzfristig ein geplanter Termin nicht stattfindet? Mein Tipp: Nutzen Sie die Zeit, um etwas Neues kennenzulernen. Noch besser: Sie planen das Verlassen Ihrer Komfortzone fest in Ihrer Agenda ein.

> Weiterlesen

20.08.2019

Die Kommunikation in der Krise verläuft nach eigenen Gesetzmässigkeiten

Die Kommunikation in der Krise verläuft nach eigenen Gesetzmässigkeiten

«Man kann nicht nicht kommunizieren». Die Aussage des bekannte Kommunikationswissenschaftlers Paul Watzlawick bezieht sich eigentlich auf die zwischenmenschliche Kommunikation. Im übertragenen Sinn gilt sie aber auch für die Krisenkommunikation: Keine Kommunikation geht nicht.

> Weiterlesen

13.05.2019

Der Schlüssel für einen gesunden Umgang mit Stress

Der Schlüssel für einen gesunden Umgang mit Stress

Das im Lilienberg Unternehmerforum erstmals erprobte Konzept «Energy on demand» ist ein innovativer und wirksamer Lösungsansatz für das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Mit den Methoden der Regulationsmedizin befähigt es Fach- und Führungskräfte, eine Balance zwischen den Reparaturkräften des Körpers sowie schädlichen Einwirkungen durch Belastung und Stress zu finden.

> Weiterlesen

29.04.2019

30 Jahre Wahlbeobachtung – ein Anlass, über Politikfinanzierung in der Schweiz nachzudenken

30 Jahre Wahlbeobachtung – ein Anlass, über Politikfinanzierung in der Schweiz nachzudenken

Im Herbst 1989 hat die Schweiz zum ersten Mal mit einem grösseren Kontingent an Beobachtern an einer internationalen Wahlbeobachtermission teilgenommen. Es war ein grosser Moment, Namibia bei den ersten Parlamentswahlen nach der Unabhängigkeit begleiten zu dürfen. Die Feststellung der Uno-Mission, dass die Wahlen «free and fair» verlaufen sind, war ein wichtiges Zeichen für die beteiligten Akteure und eine sicherlich nicht unwesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Transition in die Unabhängigkeit.

Die friedliche Ablösung von Südafrika half vermutlich später auch den Weg für die historischen Wahlen 1994 in Südafrika selbst zu ebnen, bei denen das Apartheidregime abgeschafft wurde. Mittlerweile hat die Schweiz an Hunderten von Missionen in den unterschiedlichsten Ländern, organisiert durch die UNO, OSZE, EU, OIF (Organisation Internationale de la Francophonie) oder OAS (Organisation Amerikanischer Staaten) teilgenommen.

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
facebook LinkedIn