• News
  • News
  • Lilienberg Gespräch mit Roberto Cirillo, CEO Schweizerische Post

Lilienberg Gespräch mit Roberto Cirillo, CEO Schweizerische Post

Datum: 10. - 10.11.2021 18.00 - 19.30

Seit zwei Jahren steht Roberto Cirillo an der Spitze der Schweizerischen Post. Er trat im Frühjahr 2019 die Nachfolge von Ulrich Hurni an, der die Leitung des Unternehmens nach dem Rücktritt von Susanne Ruoff im Juni 2018 interimistisch übernommen hatte. Wir freuen uns, den Post-Konzernchef heute Abend zu einem Lilienberg Gespräch zu begrüssen.

Roberto Cirillo ist seit April 2019 CEO der Schweizerischen Post. Der 50-jährige Tessiner verfügt über langjährige Managementerfahrung in verschiedenen grossen und mittelgrossen Unternehmen und hat diese durch mehrere Transformationsprozesse geführt. «Als Tessiner hatte ich die Gelegenheit, internationale Managementerfahrung zu sammeln. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit den Mitarbeitenden ein Stück Schweizer Identität weiterzuentwickeln und zu prägen», sagte Roberto Cirillo kurz nach seiner Wahl zum CEO durch den Verwaltungsrat der Post.

Seither baut Cirillo den Konzern grossflächig um - zur «Post von morgen», wie er es ausdrückt. Mit der neuen Strategie soll die Post die Grundversorgung langfristig sicherstellen und aus eigener Kraft finanzieren können. Auch die kürzliche Erhöhung der Briefpreise ist laut dem Post-CEO eine direkte Folge der neuen Strategie. Auf LILIENBERG erläutert Roberto Cirillo, welche weiteren Veränderungen dem Unternehmen mittel- und langfristig noch bevorstehen, und weshalb die neue Strategie der Post auch für die Gesellschaft der richtige Weg ist

Roberto Cirillo hat an der ETH Zürich Maschinenbauingenieur studiert. Seine Karriere begann er in Zürich und Amsterdam bei der McKinsey&Company. Als Länderchef des Dienstleistungsunternehmens Sodexo lebte er mehrere Jahre in Paris, danach war er CEO der internationalen Spitalgruppe Optegra in London. 

Robert Cirillo ist in Zürich geboren und im Tessin aufgewachsen. Er besitzt die schweizerische und italienische Staatsbürgerschaft und ist verheiratet. Er spricht fliessend Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Englisch. 

Hinweis betreffend Foto- und Videoaufnahmen

Wir weisen Sie darauf hin, dass während unseren Veranstaltungen Foto- oder Videoaufnahmen gemacht und in digitalen Medien und/oder in unseren Drucksachen veröffentlicht werden. Sollten Sie etwas dagegen haben, sprechen Sie uns bitte an. Vielen Dank! 

  • Kosten (pro Person):
    Gespräch für Nichtmitglieder: CHF 30.--, fakultatives Abendessen (3-Gänge inkl. Wein): CHF 50.--
    Gespräch für Mitgliedschaft Förderer und Freund: kostenlos, fakultatives Abendessen (3-Gänger inkl. Wein): CHF 50.--
  • COVID-19: Es gelten die aktuellen Bestimmungen des Bundes für die Durchführung von Veranstaltungen in Innenräumen
  • Anmeldeschluss: 3. November 2021
Anmelden