• News
  • News
  • Lilienberg Gespräch mit Peter Stamm, Schriftsteller aus dem Kanton Thurgau

Lilienberg Gespräch mit Peter Stamm, Schriftsteller aus dem Kanton Thurgau

Datum: 27. - 27.05.2021 17.30 - 19.30

Der in Weinfelden aufgewachsene Peter Stamm gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern unseres Landes. Nach einem harzigen und hindernisreichen Start ins Berufsleben und in die literarische Welt begann er nach längeren Auslandaufenthalten für verschiedene Schweizerische Zeitungen und Zeitschriften zu schreiben, so für die NZZ, den Tagesanzeiger, die Weltwoche und den Nebelspalter. Nachdem er mit seinem Roman-Erstling und weiteren Veröffentlichungen Erfolge erzielt hatte, trat sein journalistisches Schaffen immer mehr in den Hintergrund gegenüber der Literatur, auf die er sich inzwischen konzentrierte.

Peter Stamm ist Verfasser von erzählender Prosa, von Hörspielen und Theaterstücken. Kennzeichnend ist seine distanzierte Erzählweise und sein einfacher Stil, der aus kurzen Hauptsätzen besteht und beinahe vollständig ohne schmückende Adjektive, Metaphern oder Vergleiche auskommt. Stamm beschreibt selbst, dass sein Stil stark auf einer wiederholten Reduktion des Geschriebenen basiert. Je mehr die Sprache in den Hintergrund trete, umso realer würden die gezeichneten Bilder. 

Mehr als 150 Übersetzungen von Peter Stamms Werken sind in 39 Sprachen erschienen, so beispielsweise in Französisch, Englisch, Spanisch, Katalanisch, Hebräisch, Italienisch, aber auch, Georgisch, Tschechisch, Thai, Japanisch, Türkisch, Arabisch, Persisch, Taiwanesisch, Mongolisch, Griechisch und Ukrainisch. 

Moderator Dr. Andreas Jäggi wird sich mit Peter Stamm über seine Herkunft und sein Leben, über seine Arbeit als Schriftsteller, aber auch über die Rolle eines Autors als Unternehmer sowie über die Literatur und Kulturpolitik der Schweiz unterhalten. 

Foto Copyright:  Sophie Kandaouroff


Hinweis betreffend Foto- und Videoaufnahmen

Wir weisen Sie darauf hin, dass während unseren Veranstaltungen Foto- oder Videoaufnahmen gemacht und in digitalen Medien und/oder in unseren Drucksachen veröffentlicht werden. Sollten Sie etwas dagegen haben, sprechen Sie uns bitte an. Vielen Dank! 

  • Kosten (pro Person):
    Gespräch für Nichtmitglieder: CHF 30.--, fakultatives Abendessen (3-Gänge inkl. Wein): CHF 50.--
    Gespräch für Mitgliedschaft Förderer und Freund: kostenlos, fakultatives Abendessen (3-Gänger inkl. Wein): CHF 50.--
  • Anmeldeschluss: 16. Oktober 2020

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es gilt eine Maskenpflicht!