• Events
  • News
  • Content kostet – Die Bedeutung des Urheberrechts für Gesellschaft, Kultur und Medien

Content kostet – Die Bedeutung des Urheberrechts für Gesellschaft, Kultur und Medien

Datum: 27. - 27.05.2021 14.00 - 17.00

In einer Kultur des Gratiskonsums von Literatur, Medien und zum Teil für Kunst schwindet das Bewusstsein für den Wert der Inhalte und den Nutzen des Urheberrechts für die Gesellschaft. Mit der Initiative «Content kostet» möchte der Kulturfonds von ProLitteris die Diskussion zu den Vorteilen des geistigen Eigentums fördern und den Dialog darüber anstossen. 

Zusammen mit Partnern sollen die Argumente (ökonomisch, politisch, rechtlich) für eine faire Finanzierung von Inhalten gesammelt, diskutiert und veröffentlicht werden. Der so gewonnene Stoff wird um leicht lesbare Basics des Urheberrechts/Copyrights für Organisationen und Laien erweitert und soll in der Weiterbildung insbesondere an Fachhochschulen verbreitet werden.

Referate:

Dr. Philip Kübler, CEO ProLitteris, zum Thema «Die Bedeutung des Urheberrechts für Gesellschaft, Kultur und Medien - 10 Thesen»
Josefa Haas, Medienexpertin, Leiterin Kommunikation swissuniversities und Präsidentin Stiftungsrat SWISS FILMS, zum Thema «Urheberrecht aus Sicht der Wissenschaft»
Dr. Viviane Egli, Geschäftsführerin Prima Fila, Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift orte, zum Thema «Urheberrecht aus Sicht der Literatur»
Marie-Christine Schindler, Kommunikationsberaterin, Social-Media-Expertin, Bloggerin, zum Thema Urheberrecht aus Sicht der (neuen) Medien»

Hinweis betreffend Foto- und Videoaufnahmen

Wir weisen Sie darauf hin, dass während unseren Veranstaltungen Foto- oder Videoaufnahmen gemacht und in digitalen Medien und/oder in unseren Drucksachen veröffentlicht werden. Sollten Sie etwas dagegen haben, sprechen Sie uns bitte an. Vielen Dank! 

  • Kosten (pro Person): 
    Kolloquium für Nichtmitglieder: CHF 50.--
    Kolloquium für Mitgliedschaft Förderer und Freund: kostenlos
  • Für alle Teilnehmenden gilt eine Maskenpflicht!