img_9598.JPG

Musik

Viermal jährlich finden auf Lilienberg musikalische Rezitale statt. Sie dienen der Begegnung von Persönlichkeiten in einem kulturellen Rahmen, der gleichzeitig jungen Künstlerinnen und Künstlern eine wertvolle Plattform bietet.

Lilienberg Förderer und Freunde können die Konzerte kostenfrei besuchen. Die Teilnahme an den Rezitals ist im Mitgliederbeitrag enthalten.

Weitere Liebhaber der klassischen Musik, die bisher keine Lilienberg Mitgliedschaft abgeschlossen haben, haben die Möglichkeit, sich in der Rubrik Veranstaltungen mit dem Online-Formular für das jeweilige Rezital anzumelden. Dies gegen einen Kostenbeitrag von CHF 60.00.

In den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, zahlreiche talentierte Künstlerinnen und Künstler für ein Rezital zu gewinnen - Künstlerinnen und Künstler, die im weiteren Verlauf ihrer Karriere nicht nur auf dem nationalen, sondern auch auf dem internationalen Parkett für Furore sorgten.

Hier eine Übersicht über die Lilienberg Rezitale, die verschiedenen Künstlerinnen und Künstler und die gespielten Werke seit Ende 2007.

Musik

Die nächsten Rezitale finden wie folgt statt (jeweils von 18 Uhr bis 19.30 Uhr):

Dienstag, 6. November 2018
mit Valentine Michaud (Saxophon) und Akvilė Šileikaitė (Klavier)

Dienstag, 5. März 2019
mit dem Klavierduo Yaara Tal und Andreas Groethuysen

Dienstag, 11. Juni 2019
mit Sasha Boldachev (Harfe)

Dienstag, 27. August 2019
mit Lionel Cottet (Violoncello) und Jorge Viladoms (Klavier)

Dienstag, 12. November 2019

Dienstag, 10. März 2020
Dienstag, 16. Juni 2020
Dienstag, 25. August 2020
Dienstag, 3. November 2020

Nachfolgend finden Sie Zusammenfassungen und Bilder der letzten Konzerte
im Lilienberg Unternehmerforum. 

05.09.201800

Ein rundum gelungenes Geburtstagsfestival macht Lust auf die nächsten zehn Jahre

Ein rundum gelungenes Geburtstagsfestival macht Lust auf die nächsten zehn Jahre

«Herzlichen Dank für die wunderbare Atmosphäre in Ihrem Haus. Die Musik war ebenso exzellent wie der Garten, die Bewirtung und die freundlichen Menschen.» Dieser Eintrag eines Zuhörers aus Stuttgart im Gästebuch beschreibt treffend die Atmosphäre auf Lilienberg während des Festivals Kammermusik Bodensee von Ende August und Anfangs September. In den durchwegs gut besuchten Konzerten feierte das Festival nicht nur sein eigenes 10-jähriges Bestehen, sondern auch den 20. Geburtstag des Schweizer Klaviertrios.

> Weiterlesen

30.08.201800

Das Traumpaar für Liedinterpretationen

Das Traumpaar für Liedinterpretationen

Regula Mühlemann (Bild) ist der Schweizer Stern am Sopran-Himmel. Die Luzernerin gilt als grosser Nachwuchsstar innerhalb der Sänger-Gilde. Der steile Aufstieg der 32-Jährigen beweist, dass man als klassische Sängerin auch von der kleinen Zentralschweiz aus international Karriere machen kann. Im August gab Regula Mühlemann im Lilienberg Zentrum ein Liedrezital. Begleitet wurde sie am Klavier von der Russin Tatiana Korsunskaya.

> Weiterlesen

14.06.201800

Der sanfte Gitarrist mit Flair für die Rockmusik

Der sanfte Gitarrist mit Flair für die Rockmusik

Mit technischer Virtuosität und der charakteristischen Interpretation des alten und neuen Repertoires setzt Vojin Kocić in der Gitarrenszene neue Massstäbe. Der 28-jährige Serbe, der an der Hochschule der Künste in Zürich sein Studium mit dem «Master of Arts» in Musikpädagogik abgeschlossen hat, gehört zu den grössten Talenten in seiner Branche. Im Juni trat er an einem Lilienberg Rezital auf. Kocić liebt übrigens nicht nur die klassische Musik, sondern auch Jazz und Rock.

> Weiterlesen

08.03.201800

Quartettspiel vom Feinsten im Lilienberg Zentrum

Quartettspiel vom Feinsten im Lilienberg Zentrum

Bekannt sein und gut spielen sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Beide passten am ersten Rezital im neuen Jahr aber vorzüglich. Das Belenus Quartett, dem Seraina Pfenninger (Violine), Anne Battegay (Violine), Esther Fritzsche (Viola) und Jonas Vischi (Violoncello) angehören, liess im 90-minütigen Rezital im Lilienberg Zentrum keine Wünsche offen.

> Weiterlesen

10.11.201700

Eine hochbegabte Violinistin und ein Ausnahmekönner am Klavier

Eine hochbegabte Violinistin und ein Ausnahmekönner am Klavier

Die Südkoreranerin Ye-Eun Choi gilt als eines der vielversprechendsten Geigentalente, das der Kontinent Asien hervorgebracht hat. Seit ihrer Entdeckung durch Anne-Sophie Mutter hat sie mit ihrer Virtuosität die Welt und die Herzen der Musikfreunde erobert – am 7. November auch jene der Lilienberg Freunde, als sie am letzten Rezital im Jahr 2017 zusammen mit dem russischen Ausnahmepianisten Georgy Tchaidze je eine Violinsonate von Beethoven und von Schumann spielte.

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Google+ facebook LinkedIn