see_1920x370-(1).jpg

Homo Deus und die humanistische Revolution

Christoph Stucki 19.06.2018

Die Regionalgruppe Zürichberg ist am 26. Mai vollzählig zusammengekommen. Die Mitglieder der Gruppe haben aus dem Buch «Homo Deus» von Harari das 7. Kapitel «Die humanistische Revolution» besprochen und dabei festgestellt, wie vielschichtig und eben auch unterschiedlich das Verständnis des erst seit dem 19. Jahrhundert allgemein verbreiteten und gebrauchten Begriffs «Humanismus» in der Geschichte und ebenso heute ist (der liberale Humanismus, der sozialistishe Humanismus, der evoltutionäre Humanismus).

Insofern muss sich das Unternehmertum immer neu klar machen, in welchem gesellschaftlichen und politischen Kontext es sich vorfindet.

Eine ausführliche Zusammenfassung des Gesprächs, das die Regionalgruppe Zürichberg Ende Mai geführt hat, finden Sie in der untenstehenden PDF-Datei.

Pfarrer Christoph Stucki ist seit Januar 2010 Leiter der Lilienberg-Regionalgruppe Zürichberg. Er studierte an den Universitäten Zürich und Göttingen evangelische Theologie und war danach Pfarrer in Willisau LU (1972-1984) und in Zug (1984-2003) sowie ab 2004 Pfarramtsvertreter in den drei protestantischen Stadtkirchen von Luzern. Daneben war er Indonesienreferent der Schweizerischen Ostasien-Mission (1977-1997). In der Armee diente er 27 Jahre als Feldprediger und war zuletzt als protestantischer Feldprediger-Dienstchef der Armee tätig (1996-2000).

mime file icon Zusammenfassung des Gesprächs (67 KB)

< Zurück
facebook LinkedIn