mikrophon_1920x370.jpg
8.9.2018

Bodenseekongress für Regulations- und Moderne Orthomolekulare Medizin

Kooperationsveranstaltung
8. September 2018 08:30 - 16:45
Bodenseekongress für Regulations- und Moderne Orthomolekulare Medizin
Bodenseekongress für Regulations- und Moderne Orthomolekulare Medizin

Nach dem Verständnis der Regulationsmedizin ist Gesundheit weniger ein Zustand, sondern vielmehr Ausdruck einer stimmig funktionierenden Stoffwechselregulation. Dies schliesst die Möglichkeit des Systems ein, sich selbst dynamisch stabil zu halten. So wird Gesundheit zu einem multifaktoriellen Prozess, der ein grosses Potenzial an präventiven  Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten aufweist. Die grundlegenden Mechanismen zu kennen und zu nutzen ist entscheidend, dass der menschliche Organismus dauerhaft in einer gesunden Balance sein und bleiben kann.

Auf dieser fachlichen Basis setzt sich die Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU) seit fast 30 Jahren für neue Lösungsansätze und Konzepte zur Gesundheitsprävention ein. Der Gesundheit verpflichtet, fördert sie den Dialog mit und zwischen international anerkannten Wissenschaftlern und Fachspezialisten, die das hinzugewonnene Wissen in der Praxis anwenden.

Zu diesem Zweck veranstaltet die SfGU am Samstag, 8. September 2018 bereits zum 13. Mal den Internationalen Bodenseekongress für Regulations- und Moderne Orthomolekulare Medizin – einer der führenden Kongresse seiner Art in Europa.

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr wieder auf die Vorträge von renommierten Wissenschaftlern mit grosser Expertise und die angeregte Diskussion unter den rund 200 Ärzten, Therapeuten, Apothekern, Drogisten und Fachpersonen.

Weitere Informationen und Anmeldung

CHF 180.--

In den Kosten enthalten sind die Seminarunterlagen sowie Kaffeepausen und Mittagessen. Der Apéro wird von der SfGU offeriert.

Atherosklerose und Inflammation
Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Uwe Nixdorff
Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Uwe Nixdorff ,

European Prevention Center, Düsseldorf 

Vitamin D-Mangel: Risikogruppen, Indikationen, Dosierung
Prof. Dr. med. Armin Zittermann
Prof. Dr. med. Armin Zittermann,

Leiter der Studienzentrale, Herz- und Diabeteszentrum NRW,
Bad Oeynhausen

Die Rolle der Darmflora bei der Entstehung der Nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung
Priv. Doz. Dr. med. Lars Bechmann MBA
Priv. Doz. Dr. med. Lars Bechmann MBA,

Medizinische Fakultät Universitätsklinikum, Magdeburg

Akne und Rosacea
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon,

Dermallegra Hautarztzentrum, Pommelsbrunn

Die Essenz dreier Nobelpreise - DANN Reparatur, das Autophagosom und Mitochondrien sowie das Regelsystem des innneren Rhythmus
Dr. med. Kurt Mosetter
Dr. med. Kurt Mosetter,

Zentrum für interdisziplinäre Therapie, Konstanz

Andreas Hefel
Andreas Hefel,

Präsident der Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU)

mime file icon Video zum Internationalen Bodenseekongress (22 MB)

< Zurück zur Übersicht
facebook LinkedIn