mikrophon_1920x370.jpg
9.10.2019

30 Jahre Wahlbeobachtung der Schweiz und was können wir für unsere Demokratie lernen?

9. Oktober 2019 17:30 - 19:30
30 Jahre Wahlbeobachtung der Schweiz und was können wir für unsere Demokratie lernen?

Die Direkte Demokratie ist nicht nur ein Grundpfeiler der politischen Ordnung in unserem Land, sondern sie gehört auch zu unserer Identität. Und doch ist sie nicht in Stein gemeisselt und muss immer wieder grundlegend diskutiert werden.

Dr. Heinz Bachmann ist immer wieder als offizieller Wahlbeobacher der Schweiz weltweit unterwegs. Dabei hat er sehr vieles gelernt so auch für die Demokratie in der Schweiz. Er versucht, dem Wesen der Demokratie auf eine originelle Art und Weise auf die Spur zu kommen und darzulegen, worauf es ankommen muss. Er wird in einem Vortrag mit Bildern den typischen Ablauf einer Wahlbeobachtermission schildern und anschliessend im Gespräch den Bezug zu unserer Demokratie in der Schweiz herstellen.

Er verantwortete während vieler Jahre das Aktionsfeld Bildung & Sport des Lilienberg Unternehmerforums.

CHF 100.--

(kostenlos für Mitgliedschaft Förderer und Freund)

CHF 80.--
Dr. Heinz Bachmann
Dr. Heinz Bachmann,

seit 30 Jahren in der Wahlbeobachtung tätig, Leiter CAS Hochschuldidaktik, ZHE - Zentrum für Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung, Zürich

Christoph Vollenweider
Christoph Vollenweider,

Leiter Programm und Publikationen

mime file icon Das Detailprogramm (194 KB)

mime file icon Anmeldekarte (276 KB)

Anmeldeformular

Begleitperson
Annullationsbedingungen

10 - 1 Tag vor Veranstaltung wird 80 Prozent des Preises verrechnet.
Bei der Annullation während der Veranstaltung wird der volle Betrag verrechnet. Natürlich können Sie auch eine Stellvertretung benennen.

< Zurück zur Übersicht
facebook LinkedIn