mikrophon_1920x370.jpg

Veranstaltungen

  • 1
  • 2
  • 3
30.10.2018

Wieviel Gesundheit dürfen wir uns leisten?

Wieviel Gesundheit dürfen wir uns leisten?

Dr. Werner Widmer ist studierter Ökonom und verfügt über eine breite Erfahrung im Gesundheitswesen. Seit 2001 arbeitet er als Direktor der Stiftung Diakoniewerk Neumünster – Schweizerische Pflegerinnenschule, ein modernes Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen mit Sitz in Zollikerberg ZH. An unserem heutigen Anlass spricht Werner Widmer über das Schweizerische Gesundheitssystem und über Möglichkeiten, wie unser Gesundheitswesen künftig gestaltet werden kann, damit seine aktuelle Qualität beibehalten, bestehende Fehler jedoch ausgemerzt werden können.

> Weiterlesen
6.11.2018

Lilienberg Rezital mit Valentine Michaud und Akvilé Šileikaité

Lilienberg Rezital mit Valentine Michaud und Akvilé Šileikaité

Die Saxophonistin Valentine Michaud aus Frankreich und die Pianistin Akvilė Šileikaitė aus Lettland sind die beiden Hauptdarstellerinnen am heutigen Rezital. Auf dem Programm stehen Werke von Alexander Glasunow, Fernande Decruck, Rico Gubler. Paul Hindemith und Jules Auguste Demersseman.

> Weiterlesen
8.11.2018

Lilienberg Gespräch mit Prof. Dr. Martin Killias, Strafrechtsprofessor und Kriminologe

Lilienberg Gespräch mit Prof. Dr. Martin Killias, Strafrechtsprofessor und Kriminologe

Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Martin Killias war bis Juli 2018 an der Universität St. Gallen ständiger Gastprofessor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie. An der HSW Luzern arbeitet der heute 70-Jährige als Dozent für Kriminologie in Wirtschaftskriminalität. Dazu führt und besitzt er die Beratungsfirma Killias Research and Consulting, die auf kriminologische Forschung und juristische Beratung spezialisiert ist. Im Rahmen eines Lilienberg Gesprächs gibt er heute Abend Einblick in seine langjährige und vielseitige berufliche Tätigkeit.

> Weiterlesen
14.11.2018

Moderne Elektroniksysteme zur Verbesserung unserer Sicherheit

Moderne Elektroniksysteme zur Verbesserung unserer Sicherheit

Die steigende Digitalisierung und die zunehmende Datenerfassung sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie beeinflussen in vielerlei Hinsicht auch unsere persönliche Sicherheit. Zwei renommierte Spezialisten berichten über die neuesten elektronischen Mittel, mit welchen eine Verbesserung der persönlichen Sicherheit angestrebt wird. 

 

> Weiterlesen
16.11.2018

Wann ist Fortschritt wirklich ein Fortschritt?

Wann ist Fortschritt wirklich ein Fortschritt?

Der technische Fortschritt erlebt mit der Digitalisierung einen gewaltigen Schub. Die einen feiern diesen Fortschritt euphorisch und malen sich aus, was damit alles möglich werden wird. Die anderen sind eher skeptisch und fürchten sich davor, dass der technische Fortschritt die Menschen und mit ihnen den Staat und die Gesellschaft vor sich hin treibt, ohne dass diese Entwicklung noch kontrolliert werden kann.

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
Google+ facebook LinkedIn