umgebung_1920x370-(1).jpg

Lilienberg-Programmleiter über Äthiopien, China und seine Liebe zur Literatur

Publiziert am 5.12.2019
Lilienberg-Programmleiter über Äthiopien, China und seine Liebe zur Literatur

Christoph Vollenweider (65) ist seit bald 11 Jahren in der Unternehmensführung des Lilienberg Unternehmerforums tätig – und verantwortlich für die inhaltliche Umsetzung und Weiterentwicklung der Ziele der Stiftung.

Im Rahmen seiner Arbeit beschäftigt er sich mit grundsätzlichen Fragestellungen im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Erst kürzlich setzte er sich an mehreren von ihm konzipierten Veranstaltungen intensiv mit der aufstrebenden Grossmacht China und dessen Machtpolitik, am Beispiel des Seidenstrasse-Projekts, auseinander.

Ebenfalls in diesem Sommer bereiste Christoph Vollenweider mit einer Gruppe von Interessierten Äthiopien und erlangte hautnah Einblick in die Probleme des akfrikanischen Staates.

Nachfolgend das Gespräch mit Christoph Vollenweider in voller Länge:

Play
facebook LinkedIn