umgebung_1920x370-(1).jpg

Die SRG ‒ eine zuverlässige Partnerin der Schweizer Wirtschaft und der Verleger

Publiziert am 12.10.2018
Die SRG ‒ eine zuverlässige Partnerin der Schweizer Wirtschaft und der Verleger

Fazit der Veranstaltung: Die Medien sind für die Demokratie von Bedeutung. Ihre Förderung lässt sich rechtfertigen. Immer wichtiger werden – mit Blick auf die Konkurrenten aus dem Ausland – Kooperationen.

Vier Schwerpunkte standen im Zentrum des Anlasses. Sie betreffen allesamt die aktuellen Herausforderungen der elektronischen Medien im Zeichen des «Service public»:

  • Online-Inhalte: Welche Grenzen gelten für Service-public-Anbieter im Internet? Gibt es einen Schutz privater Angebote?
  • Werbefinanzierung: Wieviel Geld nehmen Service-public-Anbieter den nicht geförderten Privaten weg?
  • Kooperationen: Wie spannen Service-public-Anbieter mit anderen Medienunternehmen zusammen?
  • Distribution: Wie werden Inhalte unter digitalen Bedingungen verteilt und verwertet? Welche Rolle spielen die Netze?

Als Referentin mit von der Partie war unter anderem Ladina Heimgartner (Bild), stellvertretende SRG-Generaldirektorin. Sie betonte das gemeinsame Wertesystem der Schweiz und die Bedeutung, die der Service public und die privaten Medien haben. Sie bot die SRG als zuverlässige Partnerin der Wirtschaft und der Verleger an. Eine Bedrohung der Schweizer Medienlandschaft sieht sie in den grossen ausländischen Playern. Diesen gelte es gemeinsam die Stirn zu bieten.

Google+ facebook LinkedIn