umgebung_1920x370-(1).jpg

Der Mensch bleibt trotz der Digitalisierung im Zentrum eines jeden Unternehmens

Publiziert am 5.11.2018
Der Mensch bleibt trotz der Digitalisierung im Zentrum eines jeden Unternehmens

Martin Zenhäusern hat sich intensiv mit Führung im digitalen Wandel auseinandergesetzt. «Red mit mir», heisst sein Buch, das die Bedeutung der Kommunikation von Führungskräften beschreibt. Viele bewährte Führungsqualitäten bleiben auch im Zeitalter der rasant fortschreitenden Digitalisierung: Passion, Intelligenz oder die Fähigkeit, auf die Menschen zuzugehen. Ebenfalls wichtig sind nachhaltige Ergebnisse, die Konzentration aufs Wesentliche oder vorhandene Stärken von Mitarbeitern zu nutzen.

«Arbeiten sie an den Stärken der Menschen, dann fallen seine Schwächen weniger ins Gewicht», riet Zenhäusern den gut 30 Gästen aus Unternehmen und Hochschulen, die an diesem Nachmittag den Lilienberg-Anlass besuchten (Bild). Integrität ist zentral. «Wir brauchen Vorbilder. Leben Sie Integrität vor. Auch in Zukunft wird im Unternehmen vor allem der Mensch wichtig sein.»

Und weiter appellierte Zenhäusern an die Unternehmer: «Menschen brauchen Nähe. Seien Sie da Vorbild.» Und mit ironischem Unterton ergänzte er: «Mit Twitter und anderen Social Media kann man heute vielleicht eine Nation wie die USA führen, aber kein Unternehmen…»

Google+ facebook LinkedIn