img_0022.JPG

Themenfelder

Themenfelder

Das Gesamtbild vom Zustand der Schweiz ist düster. Dies zeigen nicht nur die Gespräche auf Lilienberg, sondern auch die Berichterstattung der Medien. Verunsicherung, Pessimismus oder gar Angst sind indes schlechte Ratgeber, um anstehende Aufgaben anzupacken und unser Land und unsere ‪‎Gesellschaft für die ‪‎Zukunft vorzubereiten. Ebenso wenig taugt ein krampfhaft zur Schau getragener Optimismus.

Nur wenn man das, was bedrohlich erscheint, genau betrachtet und analysiert, ist man in der Lage, etwas zu unternehmen. Eine solche Analyse erfolgt regelmässig in unseren «Lilienberg Gedanken».  Wer nun glaubt, wir seien dem Pessimismus verfallen, irrt sich. Die Herausforderungen, die auf die Schweiz zukommen, sind enorm. Aber, und das ist das Wesentliche, sie sind lösbar, müssen indes zuerst erkannt und angenommen werden!

Wir in der Schweiz mit unseren vielen Fähigkeiten, unserer Tradition der Konsensfindung und unseren enormen wirtschaftlichen Ressourcen müssen in der Lage sein, hinzuschauen und gute Lösungen zu finden! Die wichtigste Voraussetzung besteht darin, dass sich alle relevanten Kräfte aufraffen, das offene, konstruktive Gespräch suchen und ganzheitliche Lösungen anstreben. Es war die Fähigkeit zum Ringen um den Interessensausgleich, welche die Schweiz mit ihrer Demokratie stark gemacht hat.

Tatsache ist: Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selber gestaltet. Dafür haben wir auf Lilienberg vier strategische Hauptpfeiler definiert und werden uns unter anderem mit folgenden Themen beschäftigen:

1. Die Sicherung des Wirtschafsstandortes Schweiz

Wir nehmen uns der sich ausbreitenden Bürokratie und Regulierung an. Es gilt die Ursachen zu ergründen und die Möglichkeiten der Begrenzung abzuleiten. Weiter interessieren uns die Auswirkungen der Digitalisierung auf Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

2. Die Schweiz im internationalen Umfeld

In politischen und wirtschaftlichen Fragen müssen wir uns oft dem Druck des Auslands beugen oder sind Entwicklungen im Ausland ausgeliefert. Es drohen Autonomieverlust und Fremdbestimmung. Wir legen den Fokus auf das ungeklärte Verhältnis zwischen der Schweiz und Europa.

3.  Der Zusammenhalt der Schweiz und ihrer Gesellschaft

Natürlich sagen wir JA zur Schweiz. Aber wie? Steigen Sie mit uns ein in die Diskussionen um die Zukunft unserer Schweiz.

4.  Die Sicherheitspolitik der Schweiz

Wir stellen fest, dass ‎Sicherheitspolitik in der Schweiz kaum ein Thema ist und die Bevölkerung über einen schlechten Informationsstand verfügt! Zusammen mit Partnern schliessen wir Informationslücken und stossen eine breite Diskussion über die Sicherheitspolitik unseres Landes an.

********************************************************


Neben den Veranstaltungen in den oben erwähnten stragetischen Themenfeldern finden auf Lilienberg auch viermal jährlich musikalische Rezitale statt. Sie dienen der Begegnung von Persönlichkeiten in einem kulturellen Rahmen, der gleichzeitig jungen Künstlerinnen und Künstlern eine wertvolle Plattform bietet. Die Rezitale sind nicht öffentlich. Lilienberg Mitglieder werden dazu persönlich eingeladen.

Zusammenfassungen der Rezitale

Die nächsten Rezitale finden wie folgt (von 18 Uhr bis 19.30 Uhr) statt:

Dienstag, 12. Juni 2018
Dienstag, 28. August 2018
Dienstag, 6. November 2018

 

********************************************************

Last but not least wird in unserem Bildungsbereich unter dem Motto «Unternehmer schulen Unternehmer» der Know-how-Transfer zu unternehmensspezifischen Themen in kürzester Zeit geboten. Im Zentrum steht eine Vergleichspersönlichkeit, die erfolgreiche Beispiele, Vorgehensweisen und Umsetzungsverfahren aufzeigt. Die Adaption von erprobtem Praxiswissen legt den Grundstein für die erfolgreiche Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Unsere Bildungsanlässe

Google+ facebook LinkedIn