see_1920x370-(1).jpg

Blog

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

17.07.201700

«Der Bankenplatz Schweiz muss die Attraktivität seines Produktionsstandortes wahren»

«Der Bankenplatz Schweiz muss die Attraktivität seines Produktionsstandortes wahren»

An der Startveranstaltung zum Zyklus «Der Bankenplatz Schweiz und seine Zukunft» referierte mit Dr. Pascal Gentinetta ein Kenner der Materie über die Herausforderungen, mit denen sich der hiesige Bankenplatz aufgrund Veränderungen im Umfeld der Finanzdienstleiter konfrontiert sieht. «Auch ein Finanzinstitut ist darauf angewiesen, die Attraktivität des Produktionsstandortes hochzuhalten», war eine elementare Aussage des Head Public Policy der Bank Julius Bär.

> Weiterlesen

12.07.2017Lukas Johannes Wörz00

Digitalisierung: ein Segen für Unternehmen und Gesellschaft?

Digitalisierung: ein Segen für Unternehmen und Gesellschaft?

In den nächsten zwei Jahren widmet sich das Lilienberg Unternehmerforum in enger Zusammenarbeit mit EthicsFirst unter dem Motto «Schweiz 4.plus» den Perspektiven und Folgerungen, die sich aus der Digitalisierung für Unternehmen und Gesellschaft in der Schweiz ergeben. Den Auftakt machte Ende Juni eine Veranstaltung, in der die Teilnehmer Einblicke in Trends und Perspektiven der neuen industriellen Revolution und ihrer Implikationen erhielten. Damit wurde die Basis gelegt zur weiteren Bearbeitung der Frage: Wie meistern Unternehmen und Politik die Herausforderungen der Digitalisierung?

> Weiterlesen

04.07.201700

«In schwierigen Zeiten ist die Treue zum Einzelnen nicht sehr tief»

«In schwierigen Zeiten ist die Treue zum Einzelnen nicht sehr tief»

153. Lilienberg Gespräch mit Dr. Andreas Schmid, Multi-Verwaltungsratspräsident, u.a. Flughafen Zürich AG und Gategroup

Obwohl das Grounding der Swissair auch für ihn ein dunkles Kapitel war, eilt Dr. Andreas Schmid als Multi-VR-Präsident von Erfolg zu Erfolg. Am Lilienberg Gespräch gab er Einblick in seine Arbeit. China stuft er als ernstzunehmende Wirtschaftsmacht ein.

> Weiterlesen

26.04.201700

«Wir sind ein bisschen bequem geworden»

«Wir sind ein bisschen bequem geworden»

150. Lilienberg Gespräch mit Monika Rühl, Direktorin economiesuisse

Wie steht es um die Schweizer Wirtschaft und warum hat sie bei der Abstimmung zur Unternehmenssteuerreform eine derart deutliche Niederlage erlitten? Monika Rühl, die erste Frau an der Spitze von economiesuisse, hat sich beim Lilienberg Gespräch vielen kritischen Fragen gestellt. Die gelernte Diplomatin erklärte, weshalb auch grosse Unternehmen in Zukunft plötzlich verschwinden können und was ihr Verband künftig besser machen will. 

> Weiterlesen

14.04.201700

«Der Kunde ist der Massstab und sein Wohlbefinden das Ziel»

«Der Kunde ist der Massstab und sein Wohlbefinden das Ziel»

Die Stammkunden nicht vernachlässigen, flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und motivierte Mitarbeitende – das sind aus Sicht von Christian Frei, Geschäftsführer der TROX HESCO Schweiz AG in Rüti, wichtige Voraussetzungen, damit ein Unternehmen Erfolg hat. Am ersten KMU-Treff in Hinwil war auch die Frage nach dem idealen Standort für das Unternehmen ein Thema. Die KMU wünschen sich einen verstärkten Dialog mit den Gemeinden.   

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Google+ facebook LinkedIn