see_1920x370-(1).jpg

Blog

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

26.06.201800

Auch kleinere Städte leiden unter dem Online-Handel

Auch kleinere Städte leiden unter dem Online-Handel

Innenstädte werden in den nächsten Jahren nicht gerade veröden, aber sie werden sich stark verändern. Schuld daran sind der Online-Handel und der Wandel des Immobilienmarktes. Diese Veränderung birgt Gefahren, aber auch Chancen.

> Weiterlesen

04.06.201800

«Quartierdienstleistungen wandeln sich in Menge und Angebot»

«Quartierdienstleistungen wandeln sich in Menge und Angebot»

Veröden Innenstädte, weil Shopping-Center und Online-Handel zunehmen? Nein, sagt die Soziologin und Planerin Dr. Joëlle Zimmerli. Der Konsument könne auf engstem Raum verschiedene Bedürfnisse abdecken. Andreas Zürcher von der City Vereinigung Zürich spricht hingegen von einem Rückgang des Totalumsatzes beim Detailhandel. 

> Weiterlesen

26.05.201800

Ein klares Bekenntnis zu den Sozial- und Geisteswissenschaften

Ein klares Bekenntnis zu den Sozial- und Geisteswissenschaften

Staat und Wirtschaft forcieren die digitale Technologie und die Künstliche Intelligenz. Umso stärker sind Sozial- und Geisteswissenschaften gefragt. Es gilt ethische Fragen zu klären und gesetzliche Bestimmungen festzulegen. 

> Weiterlesen

19.04.201800

Diplomatie in Krisengebieten – erst integrieren, dann beraten

Diplomatie in Krisengebieten – erst integrieren, dann beraten

160. Lilienberg Gespräch mit Dr. Daniel Levin, Rechtsanwalt, international tätiger Berater für Regierungen und Institutionen

«Die Diplomatie ist in einer Krise»,  sagt Dr. Daniel Levin. Laut dem international tätigen Berater könne man in anderen Kulturen nicht einfach ein Modell überstülpen. Der Vermittler braucht genaue Kenntnisse und muss erst einmal zuhören können. Über seine Erfahrungen hat er das Buch «Alles nur ein Zirkus – Fehltritte unter Mächtigen» geschrieben.

> Weiterlesen

28.03.201800

Zukunft der Schweiz – Blick in die Glaskugel

Zukunft der Schweiz – Blick in die Glaskugel

158. Lilienberg Gespräch mit Dr. Peter Grünenfelder, Direktor Avenir Suisse

Wer wissen will, wie die Schweiz in ein paar Jahrzehnten aussehen könnte, ist bei Avenir Suisse richtig. Der Thinktank entwickelt mögliche Zukunftsszenarien. Ein Aufstand gegen die Überregulierung ist für den Direktor Peter Grünenfelder nur eines der möglichen Szenarien.

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
Google+ facebook LinkedIn