see_1920x370-(1).jpg

Blog

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

14.06.201700

Spanische Flamenco-Musik auf dem Cembalo

Spanische Flamenco-Musik auf dem Cembalo

An der Schnittstelle von Flamenco und barocker Kunstmusik bewegte sich das Lilienberg Rezital vom 13. Juni. In zwangloser Manier präsentierte der Berner Cembalist Vital Julian Frey spanischen Flamenco aus dem 18. und 19. Jahrhundert und dazu drei Cembalo-Sonaten von Domenico Scarlatti, der viele Jahre in Spanien gelebt und sich von der traditionellen Gitarrenmusik inspirieren lassen hatte.

> Weiterlesen

08.03.201700

Daniela Koch – der strahlende Stern am Flötenhimmel

Daniela Koch – der strahlende Stern am Flötenhimmel

Flötenkunst eines aussergewöhnlichen Talents genossen rund 120 Lilienberg Freunde anfangs März am Frühlingsrezital. Daniela Koch machte ihrem Ruf als leuchtender Stern am Flötenhimmel alle Ehre. Die Tirolerin gilt als eine der weltbesten Künstlerinnen ihres Fachs. Klavierpartner Martin Klett aus Deutschland begeisterte mit gleichermassen kraftvollem wie einfühlsamem Spiel.

> Weiterlesen

30.11.201600

«Vom Schreiben leben zu können, ist eine Ausnahme»

«Vom Schreiben leben zu können, ist eine Ausnahme»

146. Lilienberg Gespräch mit Charles Lewinsky, Schriftsteller und Drehbuchautor

Charles Lewinsky las für einmal nicht aus seinen Büchern, sondern stellte sich offen und mit Humor den Fragen von Christoph Vollenweider zu seiner Arbeit als Autor, zu seinen Erfolgserlebnissen –  aber auch zu politischen Themen.

> Weiterlesen

10.11.201600

Auf der Suche nach der Poesie des Klangs

Auf der Suche nach der Poesie des Klangs

Erst zum zweiten Mal stand die Bratsche im Mittelpunkt eines Lilienberg Rezitals. Sechs Jahre nach dem «deutschen Bratschenwunder» Nils Mönkemeyer sorgte am 8. November 2016 mit Barbara Buntrock eine der versiertesten Bratschistinnen der Gegenwart für ein volles Lilienberg Zentrum. Begleitet vom Pianisten Daniel Heide begeisterte die 34-jährige Deutsche mit Werken von Brahms, Enescu und Piazzolla.

> Weiterlesen

14.09.201600

«Das Festival Kammermusik Bodensee passt perfekt zu Lilienberg»

«Das Festival Kammermusik Bodensee passt perfekt zu Lilienberg»

«Klassik-Geheimtipp am Untersee»: So betitelte die Journalistin von Thurgau Kultur, Barbara Camenzind, ihren Beitrag zur diesjährigen ersten Ausgabe des Festivals Kammermusik Bodensee auf Lilienberg und meinte zum Schluss: «Weiter so!» Und Lisa Pessina Raeburn, Lilienberg-Fördermitglied, sagte: «Ich werde bestimmt zur Wiederholungstäterin».

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Google+ facebook LinkedIn