mikrophon_1920x370.jpg
16.5.2018

Wozu Geisteswissenschaften in einer technisch dominierten, digitalen Welt?

Kooperationsveranstaltung
16. Mai 2018 17:00 - 19:30
 Wozu Geisteswissenschaften in einer technisch dominierten, digitalen Welt?
 Wozu Geisteswissenschaften in einer technisch dominierten, digitalen Welt?

Technologien bestimmen die ökonomische und gesellschaftliche Entwicklung und geben den Takt vor. Insbesondere die Digitalisierung treibt die Gesellschaft und Wirtschaft in hohem Tempo voran, beeinflusst und durchdringt alle Lebensbereiche: Die Wirtschaft, die Politik, die Gesellschaft, das Zusammenleben und die Bildung. Die Gesellschaft als Ganzes wird von der Digitalisierung erfasst.

Staat und Wirtschaft investieren zur Zeit massiv in die digitale Technologie. Gefordert wird mehr technologische Bildung und mehr Ingenieure. Hingegen wird unter dem Eindruck des rasanten technologischen Fortschrittes und der Ökonomisierung des Lebens der Nutzen der Geisteswissenschaften von verschiedenen Seiten seit längerer Zeit angezweifelt, zum Teil von Ökonomen und Wirtschaftsverbänden, auch von einzelnen Parteien, welche in den Geisteswissenschaften («Orchideenfächer») keinen ökonomischen Nutzen für die Wirtschaft und somit für das Gemeinwesen sehen.

Damit stellt sich die Frage, wozu die Geisteswissenschaften in einer technischen, digitalisierten Welt gut sind, worin ihr Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung besteht.

Als Institution, die sich für eine ganzheitliche Betrachtung und für den Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft einsetzt, sind wir daran interessiert, dass die Geisteswissenschaften nicht verschwinden, sondern sich mit diesem Fortschritt auseinandersetzen und diesen hinterfragen, damit die Gesellschaft als Ganze vom Fortschritt profitieren kann.

Mit unserem Anlass in Zusammenarbeit mit dem Generalsekretär der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) wollen wir Fakten zum Stellenwert der Geisteswissenschaften sowie Meinungen von Seiten der Wirtschaft und Forschung dazu hören. 

CHF 100.--

(kostenlos für Mitgliedschaft Förderer und Freund)

CHF 80.--
Der Stellenwert der Geisteswissenschaften an den Schweizerischen Hochschulen und ihrer Absolventen - Zahlen und Fakten
Dr. Markus Zürcher
Dr. Markus Zürcher,

Generalsekretär Schweizerische Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW)

Die Rolle der Geisteswissenschaften im Zeitalter der künstlichen Intelligenz
Dr. Karin Vey
Dr. Karin Vey,

Physikerin und Psychologin, Executive Innovation Consultant des IBM ThinkLab von IBM Research, Rüschlikon

Als Geisteswissenschaftlerin an der Spitze einer Hightech-Firma
lic. phil. I Gabriella Meyer
lic. phil. I Gabriella Meyer,

VR-Präsidentin und CEO Bioengineering AG, Wald, Master of Arts UZH in Germanistik und Geschichte

Christoph Vollenweider
Christoph Vollenweider,

Leiter Programm und Publikationen

mime file icon Anmeldekarte (190 KB)

mime file icon Das Detailprogramm (426 KB)

Anmeldeformular

Begleitperson
Annulationsbedingungen

10 - 1 Tag vor Veranstaltung wird 80 Prozent des Preises verrechnet.
Bei der Annullation während der Veranstaltung wird der volle Betrag verrechnet. Natürlich können Sie auch eine Stellvertretung benennen.

< Zurück zur Übersicht
Google+ facebook LinkedIn