mikrophon_1920x370.jpg
15.5.2018

Lilienberg Gespräch mit Raymond J. Bär, Ehrenpräsident Julius Bär Gruppe

15. Mai 2018 17:30 - 19:30
Lilienberg Gespräch mit Raymond J. Bär, Ehrenpräsident Julius Bär Gruppe

Neben seinem Mandat als Ehrenpräsident der Julius Bär Gruppe ist Raymond J. Bär derzeit Präsident der Verwaltungsräte der Investmentfirma Alpine Select AG und der Longbow Finance SA sowie Mitglied des Verwaltungsrates der AMAG Automobil- und Motoren AG.

Raymond Bär ist der Urenkel des Firmengründers der Bank Julius Bär. Er studierte bis 1984 Rechtswissenschaften an der Universität St.Gallen. Sein Studium schloss er in New York mit dem Master of Laws ab.  

1988 stiess Raymond Bär zur Bank Julius Bär, wo er zunächst den Bereich Emissionen Schweiz aus der Zürcher Niederlassung leitete. Ab 1989 war er als Filialleiter für die Bank in New York tätig.

In den Jahren 1993 bis 1995 war er Mitglied der Geschäftsleitung mit der Verantwortung für Zweigniederlassungen, Marketing und Zentrales Rechnungswesen. 1996 wurde er Mitglied der Konzernleitung. Von 1998 bis 2003 war er Vizepräsident der Konzernleitung mit der Verantwortung für das Private Banking-Geschäft. Danach amtete er von 2003 bis 2012 als Präsident des Verwaltungsrates der Bank Julius Bär & Co. AG sowie der Julius Bär Holding AG (bis 2009) und der Julius Bär Gruppe AG (seit 2009). 2012 stellte er sich, nach fast 25 Jahren Arbeit in der Julius Bär Gruppe, nicht mehr für den Verwaltungsrat zur Verfügung. Seither ist er Ehrenpräsident der Zürcher Privatbank-Gruppe. 

Im April 2013 wurde Bär zum Verwaltungsratspräsidenten der Investmentfirma Alpine Select AG gewählt. Darüber hinaus ist er seit Juli 2014 Mitglied des Verwaltungsrates der AMAG Automobil- und Motoren AG sowie seit Januar 2015 Präsident des Verwaltungsrates der Longbow Finance SA.

Ausserdem hat sich Raymond Bär in zahlreichen Gremien engagiert. So wirkte er unter anderem von 2003 bis 2012 als Präsident der Vereinigung Schweizerischer Handels- und Verwaltungsbanken und war von 1999 bis 2012 Mitglied des Verwaltungsrates der Schweizerischen Bankiervereinigung. Dem Regulatory Board der SIX Swiss Exchange gehörte er in den Jahren 1999 und 2000 an. Zudem war er von 2005 bis 2012 Mitglied des Stiftungsrates des Swiss Finance Institute. Seit Juli 2015 ist Raymond Bär Präsident des Stiftungsrates der BENECARE Foundation, Liechtenstein.

CHF 100.--

(kostenlos für Mitgliedschaft Förderer und Freund)

CHF 80.--

Der Bankenplatz Schweiz und seine Zukunft

Raymond J. Bär
Raymond J. Bär,

Ehrenpräsident der Julius Bär Gruppe

Christoph Vollenweider
Christoph Vollenweider,

Leiter Programm und Publikationen

Anmeldeformular

Begleitperson
Annulationsbedingungen

10 - 1 Tag vor Veranstaltung wird 80 Prozent des Preises verrechnet.
Bei der Annullation während der Veranstaltung wird der volle Betrag verrechnet. Natürlich können Sie auch eine Stellvertretung benennen.

< Zurück zur Übersicht
Google+ facebook LinkedIn