mikrophon_1920x370.jpg
27.10.2017

Handelspolitik 2020 - Grundlagen, Auswirkungen und Szenarien

Kooperationsveranstaltung
27. Oktober 2017 09:00 - 18:00
Handelspolitik 2020 - Grundlagen, Auswirkungen und Szenarien
Handelspolitik 2020 - Grundlagen, Auswirkungen und Szenarien

Das Welthandelsregime steht am Scheideweg: Die liberalen Tendenzen der letzten Jahrzehnte werden zunehmend mit kritischen Stimmen konfrontiert, die sich gegen weitere Liberalisierung des internationalen Handels aussprechen. Nicht zuletzt seit der Finanzkrise hat sich das Bild des Freihandels als Treiber wirtschaftlichen Wohlstands gewandelt. Strukturelle Veränderungen, wachsende Ungleichheit, und steigender umweltpolitischer Handlungsbedarf tragen dazu bei, dass langjährige Maximen der Handelspolitik grundlegend überdacht werden.

Diese Entwicklungen näher zu beleuchten und die Initiierung einer weiterführenden Debatte zum Thema zu unterstützen ist Inhalt der heutigen Tagung mit dem Titel «Handelspolitik 2020 – Grundlagen, Auswirkungen und Szenarien».

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungs- und Meinungsträger in Wirtschaft, Politik, Verwaltung, NGO, Wissenschaft und Medien, um das Thema breit abgestützt zu vertiefen. Ziel ist dabei auch, Ansatzpunkte für wünschbare Szenarien zur Handelspolitik der Schweiz im Jahr 2020 zu skizzieren und der Diskussion aktueller handelspolitischer Stossrichtungen zur Seite zu stellen.

Lilienberg führt diese Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit dem Council on Economic Policies (CEP) durch.

CHF 250.--

CHF 100.-- für Mitgliedschaft Freund 
Kostenlos für Mitgliedschaft Förderer
(jeweils inkl. Mittagessen und Apéro)

 

Vortrag: Die Welthandelsordnung im Umbruch - ein Überblick
Prof. Dr. Thomas Cottier
Prof. Dr. Thomas Cottier,

ehemaliger Direktor World Trade Institute, Bern

Vortrag: Handelspolitische Entwicklungen in der Schweiz
Remigi Winzap
Remigi Winzap,

Direktionsberater Handelspolitik, Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO), Bern

Vortrag: Freihandel 2.0 - Chancen, Risiken und Stolpersteine.
Fokus: Agrarhandel
Prof. Mathias Binswanger
Prof. Mathias Binswanger,

Professor, Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten

Vortrag: Freihandel 2.0 - Chancen, Risiken und Stolpersteine.
Fokus: Investitionsabkommen
Elisabeth Tuerk
Elisabeth Tuerk,

Chief, International Investment Agreements Section, UNCTAD, Genf

Vortrag: Freihandel 2.0 - Chancen, Risiken und Stolpersteine.
Fokus: Dienstleistungshandel
Johannes Schwarzer
Johannes Schwarzer,

Fellow, Council on Economic Policies (CEP), Zürich

Workshop - Handelspolitische Prioritäten für die Zukunft.
Fokus: Agrarhandel
Dr. Andrea Franc
Dr. Andrea Franc,

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Basel

Workshop - Handelspolitische Prioritäten für die Zukunft.
Fokus: Freihandel und Demokratie
Dr. Charlotte Sieber-Gasser
Dr. Charlotte Sieber-Gasser,

PostDoc Universität Luzern und Dozentin Universität St.Gallen

Workshop - Handelspolitische Prioritäten für die Zukunft.
Fokus: Dienstleistungshandel
Stefan Giger
Stefan Giger,

Generalsekretär VPOD, Zürich

Teilnehmer Podiumsdiskussion
Luciano Ferrari
Luciano Ferrari,

Stellvertretender Generalsekretär und Abteilungsleiter Politik, SP Schweiz, Bern

Teilnehmer Podiumsdiskussion
Jürg Maurer
Jürg Maurer,

Stv. Leiter Direktion Wirtschaftspolitik, Migros-Genossenschaftsbund, Zürich

Teilnehmerin Podiumsdiskussion
Dr. Regine Sauter
Dr. Regine Sauter,

Nationalrätin FDP Kanton Zürich
Direktorin Zürcher Handelskammer

Teilnehmer Podiumsdiskussion
Hannes Schloemann
Hannes Schloemann,

Direktor WTI Advisors, Genf

Moderator Workshop "Agrarhandel"
Armin Müller
Armin Müller,

Mitglied der Chefredaktion Tages-Anzeiger und Sonntagszeitung, Zürich

Moderator Workshop "Freihandel und Demokratie"
Yves Wegelin
Yves Wegelin,

Stv. Redaktionsleiter WOZ, Zürich

Moderator Workshop "Dienstleistungshandel"
Simon Schmid
Simon Schmid,

Chefökonom, Handelszeitung, Zürich

Christoph Vollenweider
Christoph Vollenweider,

Leiter Programm und Publikationen

Dr. Alexander Barkawi
Dr. Alexander Barkawi,

Gründer und Direktor Council on Economic Policies, 
Lilienberg Preisträger 2016

Anmeldeformular

Begleitperson
Annulationsbedingungen

10 - 1 Tag vor Veranstaltung wird 80 Prozent des Preises verrechnet.
Bei der Annullation während der Veranstaltung wird der volle Betrag verrechnet. Natürlich können Sie auch eine Stellvertretung benennen.

< Zurück zur Übersicht
Google+ facebook LinkedIn