umgebung_1920x370-(1).jpg

Die Wahl einer alternativen Energie ist in erster Linie eine Sinnfrage

Publiziert am 22.10.2015
Die Wahl einer alternativen Energie ist in erster Linie eine Sinnfrage

Mit der Umstellung auf erneuerbare Energien werden die Energiespeicherung und die Senkung des Eigenverbrauchs in Gebäuden das wichtigste Thema werden, sagte Referent Dr. Daniel Bächi. Mit der Home Battery präsentierte Bächi eine Plug & Play-Lösung, mit der Hauseigentümer selber Verantwortung für einen sauberen Energiemix übernehmen können, ohne die heute übliche und in Spitzenzeiten äusserst problematische Rückspeisung ins Netz. 

Der zweite Referent, Jan Schibli, CEO der Hans K. Schibli AG und erfahrener Elektrotechnik-Unternehmer, betonte, dass die Wahl einer alternativen Energie eine Sinnfrage sein soll: Seine Kunden müssten überzeugt sein vom Ende der fossilen Energie, da die Sonne der bei weitem beste Energielieferant ist. Zudem sollten sie stolz darauf sein, einen ökologisch sinnvollen Beitrag zu leisten und selber Verantwortung für die künftige Energieversorgung zu übernehmen, auch wenn dies vorderhand immer noch teurer ist als der herkömmliche Strom aus der Steckdose.

Google+ facebook LinkedIn