umgebung_1920x370-(1).jpg

Bundesrat Parmelin: «Unsere Sicherheit ist wertvoll - sie kostet!»

Publiziert am 1.9.2017
Bundesrat Parmelin: «Unsere Sicherheit ist wertvoll - sie kostet!»

Zu Beginn seines Einstiegsreferates hielt Bundesrat Guy Parmelin fest, dass die Sicherheit unseres Landes ein grundlegendes Element dafür ist, dass unsere Gesellschaft funktioniert, sich weiterentwickelt und gedeihen kann. «Diese gemeinsame Vision haben wir in der Bundesverfassung verankert», sagte er.

Die Sicherheit gehört zu den wichtigsten Aufgaben einer Regierung. Bundesrat Parmelin zeigte in seiner Tour d’ Horizon die von Jahr zu Jahr zunehmende Komplexität von Sicherheit auf. «Das bedeutet aber nicht, dass die Unsicherheit steigt, sondern vielmehr, dass Vorbeugen und Handeln schwieriger werden», führte er weiter aus. Parmelin erwähnte die Komplexität der Risiken, die von Naturgefahren über technologische Gefahren bishin zu hybriden Bedrohungen reichen.

Parmelin zeigte sich über die Unvorhersehbarkeit der aktuellen Risiken, Gefahren und Bedrohungen beunruhigt. Deshalb müsse man sich nicht fragen, «ob» so etwas passieren könnte, sondern vielmehr, «wann» es passieren wird. «Wir müssen also auf einen Schlag gefasst sein!», warnte er.

«Unsere Sicherheit ist wertvoll, sie kostet», sagte Parmelin mit Blick auf die politischen Diskussionen über die Armeefinanzen in unserem Land. Er ist der Meinung, dass sich die Ausgaben für die Sicherheit in unserem Land in «akzeptablen Grenzen und im Einklang mit der Gesamtheit der Staatsaufgaben» bewegen sollten. 

Google+ facebook LinkedIn