umgebung_1920x370-(1).jpg

Neuigkeiten

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • ...
  • 14

Kraft aus der eigenen Persönlichkeit schöpfen an den Lilienberg-Ladies Days

Kraft aus der eigenen Persönlichkeit schöpfen an den Lilienberg-Ladies Days

Eine Pause vom Alltag für Körper und Geist. Gelegenheit, Kraft aus der eigenen Persönlichkeit zu schöpfen. An einem gezielt auf Frauen ausgerichteten zweitägigen Anlass erfahren Unternehmerinnen Ende September auf Lilienberg, wie sie ihr persönliches Potenzial optimal ausschöpfen und wirkungsvoll und authentisch überzeugen, beruflich wie privat.

> Weiterlesen

Dr. Daniel Levin: «Die Diplomatie steckt in einer grossen Krise»

Dr. Daniel Levin: «Die Diplomatie steckt in einer grossen Krise»

«Die Diplomatie ist in einer Krise», sagt Dr. Daniel Levin unmissverständlich. Laut dem international tätigen Berater könne man in anderen Kulturen nicht einfach ein Modell überstülpen. Der Vermittler braucht genaue Kenntnisse und muss erst einmal zuhören können. Über seine Erfahrungen, die er auch in einem Buch festgehalten hat, berichtete er anfangs April auf Lilienberg.

> Weiterlesen

Armeechef Philippe Rebord: «Die Umsetzung der WEA funktioniert gut!»

Armeechef Philippe Rebord: «Die Umsetzung der WEA funktioniert gut!»

Der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord (rechts), sprach auf Lilienberg mit Moderator Christoph Vollenweider vor fast 100 interessierten Gästen über die aktuellen Herausforderungen der Armee. Dazu gehören hauptsächlich die Umsetzung der WEA, das Projekt BODLUV, der Schutz des Luftraumes sowie der Aufbau einer eigenen Cyberdefence-Organisation.

> Weiterlesen

Avenir-Suisse-Direktor: «Die Schweiz steckt tief im Reformstau!»

Avenir-Suisse-Direktor: «Die Schweiz steckt tief im Reformstau!»

Wer wissen will, wie die Schweiz in ein paar Jahrzehnten aussehen könnte, ist bei Avenir Suisse richtig. Der Thinktank entwickelt mögliche Zukunftsszenarien. Ein Aufstand gegen Überregulierung ist für den Direktor Peter Grünenfelder nur eines der möglichen Szenarien. Als erstes würde der Liberale gerne überflüssige Vorschriften über Bord werfen.

> Weiterlesen

Stadtrat klagt: «Wirtschaft will von den Tagesschulen nur profitieren!»

Stadtrat klagt: «Wirtschaft will von den Tagesschulen nur profitieren!»

An einer Veranstaltung über Tagesschulen waren sich Politiker, Pädagogen und der Arbeitgeberverband einig: Es braucht Tagesschulen, damit Frauen vermehrt arbeiten können. Über die Finanzierung herrscht aber Uneinigkeit. Es sei Sache des Staates, für Tagesschulen zu sorgen, sagt die Wirtschaft. Stadtrat Gerold Lauber kontert, die Wirtschaft dürfe nicht nur profitieren.

> Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • ...
  • 14
Google+ facebook LinkedIn